Comeback, coming soon.

yes, indeed

Moin, 26. Mai 2020, Hamburg. Mein Name ist Robert Kindermann. Sie kennen mich eventuell aus so illustren Publikationen wie „Folge 1“ bis „Folge 14“.

Es ist einiges passiert. Seit der letzten Ausgabe ist meine Tochter zur Welt gekommen, die zweite Firma ebenfalls. Außerdem ist Corona. Eins ist jedoch geblieben: Herr Dueck sitzt in Süddeutschland und macht sich viele Gedanken.

Zeit daran wieder teilzuhaben. Wir kommen zurück, noch vor dem Sommeranfang 2020. Melden Sie sich für den Newsletter an und abonnieren Sie uns bei Apple Podcast – weitere Plattformen folgen.

Genießen Sie bis dahin die ersten 14 Folgen unseres feucht-fröhlichen Weinseminars. Sie sehen, ich muss selbst noch mal reinhören, was wir da eigentlich besprochen hatten.

Comments

  1. Philipp sagt:

    Juhu!

       1 likes

  2. Manuel sagt:

    Hallo Gunter, wie bewertest du die Innovationsfähigkeit deutscher Unternehmen und wo siehst du die größten Herausforderungen bzw. Potentiale?

       0 likes

  3. Didi sagt:

    Hallo Herr Dueck,

    1. Frage: Haben Sie Tipps, wie man sein Geld langfristig anlegen sollte? Wie legen Sie Ihr Geld an?

    2. Frage: Wie schätzen Sie die Kräfteverhältnisse in der Welt in 50 Jahren ein?

    3. Frage: Was sollte mein Sohn heutzutage studieren? Mathematik oder Informatik?

    4. Frage: Was ist für Sie die wichtigste philosophische Frage?

    5. Frage: Welche Langzeitvermutungen über die Menschheit haben Sie, von denen Sie gerne wüssten, ob diese stimmen?

       0 likes

  4. Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs, ein schönes Erlebnis!
    Wir haben mittlerweile viel über Disruption in der Industrie und auch Arbeit gesprochen, aufgrund der zunehmenden Digitalisierung (und sei es auch nur perspektivisch).
    Welche Möglichkeiten haben wir -vielleicht eben auch durch die Digitalisierung – die Gesellschaft zusammenzuhalten, sozialen Kitt herzustellen, wenn sich die Arbeits- und Beschäftigungswelt so sehr verändern wird?

       0 likes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.