50.000 und jetzt Sie!

Liebe Hörerinnen und Hörer,

seit der ersten Folge hat es der Podcast mit  Gunter Dueck auf den verschiedenen Plattformen auf über 50.000 Downloads und Streams gebracht. Dafür ein großes Dankeschön. Für jede Frage, jeden Flattr, sogar erste Spenden sind eingetroffen, Danke für jeden Tweet, Facebook-Post und jedes +1, Danke für jeden Kommentar, das motivierende Feedback und vor allem für Ihr Interesse und Ihre Zeit.

Wir machen weiter. Und wir freuen uns auf Ihre Frage.

Am 21. März zeichnen Herr Dueck und ich die sechste Folge auf. Dieses Mal stellen wir alles, passend zum neuen Buch von Herrn Dueck, unter das Thema INNOVATION. Mir brennen schon viele Fragen auf der Zunge und noch mehr freue ich mich auf Ihren Input.

Posten Sie Ihre Frage jetzt und hier in den Kommentaren.

Auf die nächsten 50.000.

Herzlichst
Robert Kindermann

Comments

  1. Friederike sagt:

    Hallo Herr Dueck, folgende Fragen: Passen Innovation und „Schwarmintelligenz“ wirklich zusammen? Wird so manches „Geniale“ im Schwarm nicht einfach nur platt gemacht? Ab wann ist der intelligente Schwarm nichts anderes als die sprichwörtlichen Fliegen? erleben wir auch im so innovativen Social Media zur Zeit nichts anderes als die Rückkehr der alten Opinion Leader?

       0 likes

  2. Finn sagt:

    Hallo Herr Dueck,

    eine Frage zu den (aktuell) populärsten Tech / Web Unternehmen Google, Facebook und Apple. Während Apple und Facebook (gefühlt) eher ein eigenes System schaffen möchten, scheint mir Google eher systemoffen zu sein. Was denken Sie, ist langfristig sinnvoller? Die Frage ist ein wenig schwammig und nicht wirklich konkret. Trotzdem würde mich Ihre Meinung zu diesen unterschiedlichen Ansätzen interessieren.

       0 likes

  3. Paul sagt:

    Guten Tag Herr Dueck

    Wenn in Zukunft oben mehr verlangt wird und unten nur die einfache Arbeit übrig bleibt, so frage ich mich, wo bleiben die Schwachen von Gott benachteiligten?

    Ein Mensch mit körperlichen Einschränkung der nur fünf Stunden am Tag und vier Tage die Woche arbeiten kann, wo wird dieser Mensch seinen Platz finden?

    Außerdem frage ich mich, wird man in Zukunft ein Studium haben müssen? Papier ist in Deutschland sehr wichtig und wenn man weiß, dass man nicht älter als 60 wird, so frage ich mich, welchen Weg man einschlagen soll.

       0 likes

  4. Gibt es einen guten Grund, warum es #dueckantwortet nicht auch auf Bitlove.org gibt? Die Welt braucht mehr legale Torrents!

       0 likes

  5. Hallo Herr Dueck,

    vor Kurzem bin ich durch einen Auftraggeber, eine große deutsche Eventagentur auf dessen Passion, „Social Business“ gestoßen. Im Auftrag von Friedensnobelpreisträger Mohammad Yunus (Grameen Bank) kümmert er sich um die Verbreitung der Idee, eine ganz neue Form der Ökonomie ohne Profitmaximierung zu schaffen und damit die Armut in der Welt zu bekämpfen.

    Kann das angesichts der Wirtschafts- und Finanzlobby und der totalen Ökonomisierung eigentlich mehr als ein frommer Wunsch sein?

    Was halten Sie von diesem Konzept oder von dem des Kollegen Radermacher, einem Vertreter der öko-sozialen Marktwirtschaft?

    Viele Grüße und herzlichen Dank fürs Nichtnachlassen beim Weltverbessern. Wir werden’s alle weitererzählen.

    FSt
    Florian Städtler

       0 likes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *