Folge 14: Die Konstruktive

Herr Dueck unterhält sich mit Robert Kindermann über den Wahnsinn rund um Flüchtlingskrise, AfD und die wahren, echten Probleme, auf die wir zusteuern.

Folge 13: Gewinn & Familie

Die Folge ist Anfang Juni entstanden. Herr Dueck kannte zu dem Zeitpunkt Periscope noch nicht. Also bitte nicht übel nehmen. Ich kam nicht schneller zum Schneiden, da ich nebenbei eine Firma gründe. Und das geht mit Kind nicht nebenbei 😉

Willkommen in der dritten Folge #dueckantwortet 2015. Eine lohnenswerte Folge für Startup-Macher, Zweifler und sogar Mamas und Papas.

Direkter Download (52 MB) (rechte Maustaste … Ziel speichern unter..)

Die Themen:

1. Herr Dueck kannte Anfang Juni Persicope nicht und Herr Kindermann sorgt sich darum, dass er nicht mal mehr AGBs zustimmen kann, wenn er live ins Netz gestreamt wird.

2. Herr Kindermann war in der Gegend von San Francisco und hat den Eindruck, dass dort alles denkbar ist und kein moralisches Korrektiv vorhanden ist und Herr Dueck will weiterhin die Regeln erst später einziehen.

3. Herr Dueck fordert, dass das Neue schneller ausprobiert werden sollte. Er hat dafür das Wort „Ambivalenzfähigkeit“ erfunden.

4. Was hat sich eigentlich seit Herrn Duecks legendären RePublica-Rede von 2011 getan?

5. Gibt’s denn auch positive Entwicklungen…? „Eigentlich nicht so richtig.“

6. Muss man den Idealismus aufgeben, damit man Geld verdienen?

7. Herr Dueck erklärt mal, dass der Gewinn kein richtiger Maßstab für StartUps ist.

8. Herr Dueck über da Geldverbrennen in der Dot-Com-Blase.

9. Warum liegt Herr Dueck eigentlich nicht unterm Mandelbaum?

10. Herr Dueck hat das mit Job und Familie immer gut hinbekommen. Nur wie?

11. Herr Dueck glaubt, dass es früher leichter war, Familie und Beruf zu vereinen.

12. Herr Dueck überlegt sich, eine Diskussion zur Rundfunkgebühr vom Zaun zu brechen.

Folge 12: Zufriedenheit

Die zweite Folge des neuen Jahres. Viel Spaß beim Hören. Ich freue mich über Feedback. Diesmal ist die Soundqualität von Herrn Dueck nicht so bombe, da er sich überlegt hat, die erste halbe Stunde nicht aufzuzeichnen. Der Inhalt macht das wieder gut!

Direkter Download (46 MB) (rechte Maustaste … Ziel speichern unter..)

Empfehlen Sie den Podcast bei Twitter Ihren Followern, Ihren Freunden bei Facebook und Ihren Kollegen bei LinkedIn und XING.

Die Themen der heutigen Sendung:

Geht uns das Gefühl für die Zufriedenheit verloren?
Können wir überhaupt ein neues Menschenbild in uns reinprogrammieren?
Wie schaffen Manager es, den richtigen Grad der Freiheit zu ermöglichen?
Wie war Herr Dueck eigentlich als Manager?
Wie gehen wir auf die Individualität von uns Menschen ein?
Warum funktioniert der Schwarm im Netz aber nicht in der Firma?
Welchen Haken haben Business-Ratgeber?
Herr Dueck stellt fest, dass wir zu wenig Zeit haben, das führt zu Stress und so hat jede Firma seinen eigenen kleinen Berliner Flughafen.
Über den Sinn und Unsinn von Korrelationen.
Warum „Scheitern“ ein Tabu-Wort sein sollte.
Herr Dueck ist kein Mann für eine eigene Biografie.
Was war das wichtigste Learning von Herrn Dueck?

Lesetipps:

Gunter Dueck – Schwarmdumm

GIFFORD PINCHOT III – INTRAPRENEURING Why you don’t have to leave the corporation to become an entrepreneur

Herr Duecks Interview bei Telepolis

Den Podcast können Sie auf unterschiedlichen Plattformen abonnieren und downloaden. Darunter iTunes, YouTube und Soundcloud.

Folge 11: „2015“

Direkter Download (mp3, 56 MB)

Der Jahresausblick 2015.

Aufgezeichnet am Freitag, den 9. Januar 2015.

Wir blicken auf das vor uns stehende Jahr.

Positiv: Dank Ihrer Spenden auf www.startnext.de/dueckantwortet können wir dieses Jahr sechs neue Folgen des Podcasts realisieren. Darüber bin ich sehr dankbar. Spenden können Sie noch bis zum 24. Januar. Sie können zum Beispiel das neue Buch von Prof. Dr. Gunter Dueck „Schwarmdumm“ mit Signatur und Widmung bestellen und so den Podcast unterstützen.

Ansonsten sind Herr Dueck und ich schwer unter dem Eindruck der Anschläge in Paris. Bewusst erscheint die Folge mit etwas Abstand, ich wollte sehen, wie die gesagten Worte mit etwas Abstand wirken.

Die beiden erwähnten Artikel von Herrn Dueck:

„Deutschland steigt ab – mehr Exzellenz bitte!“ (Welt.de)
Mega-Trends 2015 – 18 Experten und ihre Prognosen fürs neue Jahr (t3n.de)

Den Podcast können Sie auf unterschiedlichen Plattformen abonnieren und downloaden. Darunter iTunes, YouTube und Soundcloud.

Warum schwankt die Tonqualität? Herr Dueck sitzt im Süden Deutschlands, ich im Norden. Wir zeichnen unsere Gespräche per Skype auf. Dabei werden auf beiden Seiten zwei getrennte Spuren aufgezeichnet, die sich nicht immer ganz trennen lassen. Dadurch kommt es zum Hall. Ich bitte um Verständnis.

Creative Commons Lizenzvertrag
#dueckantwortet – Folge 11 – 2015 von Robert Kindermann ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Neujahrsansprache

Kurze Worte der Dankbarkeit und Achtsamkeit.

Liebe Podcast-Abonnenten,

wundern Sie sich nicht, dass plötzlich eine weibliche Stimme zu Ihnen spricht. Die Podcast-Boys, Günni und Robbi, sind für einige Tage in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub entschwunden und melden sich Mitte Januar mit einer neuen Folge zurück.

Bis zum Ende des Jahres 2015 werden sechs neue Folgen erscheinen. Möglich gemacht durch Ihre Spenden bei einen kleinen Crowdfuning-Kampagne.

Der Kindermann lässt ausrichten, dass er sich über die Unterstützungen sehr freut. Sie können natürlich weiter spenden und so Danke sagen – für bisher zehn spannende und inspirierende Stunden mit Prof. Dr. Gunter Dueck und dem Kindermann.

Alle Infos dazu finden Sie auf dueckantwortet.de.

Zum neuen Jahr einige wenige Worte – in diesen brüchigen, intensiven Zeiten – in denen immer wieder deutlich wird, dass Veränderungen vor allem Chancen sein sollten.

Wenn wir nicht auf die Lauten hören, sondern die Klugen hörbar werden lassen.
Wenn wir die richtigen Werte definieren, wenn wir sie den Zweiflern vermitteln.
Wenn wir offen und positiv auf das Neue zugehen.
Wenn wir Angst als Emotion und nicht als Reaktion verstehen.

Unsere Kinder werden die Worte, die wir jetzt sprechen, aufnehmen und annehmen. Sie verankern sich in ihren Köpfen und sie werden nach ihnen leben. Also sollten wir die richtigen Worte finden. Ganz egal, ob es sich um ein Mikrofon eines Fernsehesenders handelt oder ob es unsere Freunde sind, zu denen wir sprechen.

Okay, eigentlich sollten wir das Konzept Katzenvideos aufs reale Leben übertragen, dann könnte das alles ganz gut werden.

#dueckantwortet 2015! Jetzt das Crowdfunding-Projekt unterstützen und Fan werden.

Im Anzug in der Badewanne. Für irgendwas muss es gut gewesen sein. Wie im letzten Podcast angekündigt, möchte ich die nächsten sechs Folgen für das kommende Jahr via Crowdfunding finanzieren. Wir sind jetzt in der Startphase bei Startnext angekommen.

Klicken, Fan werden und für mehr kluge Gedanken in 2015 sorgen.

Vielen Dank! http://www.startnext.de/dueckantwortet

Folge 10: „Reize“

Der zweite Podcast in 2014. Mit einigen aufregenden Ankündigungen für 2015.

Wir sprechen über Fokussierung, Reizüberflutungen, kreative Freiräume und flexible Arbeitszeiten, schlechten Journalismus und ein Wiki über Musik.

Direkter Download (51 MB, mp3)

Diesmal habe ich keine der Fragen geschafft zu stellen, die ich mir aufgeschrieben hatte. Deshalb gibt es kein Kapitelverzeichnis.

Die ersten 35 Minuten sprechen wir über die schwierige Integration von kreativen Menschen in einen gemanagten Prozess. Erkenntnisreich und wichtig!

Das Wiki of Music finden Sie hier: www.wikiofmusic.org

Das digitale Zuhause von Herrn Dueck hier: www.omnisophie.com

Twitter:
www.twitter.com/kindermann_r
www.twitter.com/wilddueck

Folge 9: „2014“

Nach langer Zeit ein neuer Podcast. Wir blicken auf das kommende Jahr, sprechen über das neue eBook von Herr Dueck und erfreuen uns an innovativen Gedanken und einer grundpositiven Stimmung, die uns in das neue Jahr mit Spaß und Freude und POWER schicken. In vollem Bewusstsein, dass 80 Prozent aller Ideen scheitern. Dieser Podcast ist zumindest gelungen.

Direkter Download (57,3 MB, mp3)

Die Kapitel

0:00 – Willkommen im neuen Jahr
1:19 – Herr Duecks neues eBook & proaktives Zuhören
17:12 – Was fehlt Herrn Dueck noch bei digitalisierten Büchern?
25:24 – Das nächste Buchprojekt des Herrn Dueck
30:55 – Herr Dueck verrät uns einen neuen Mega-Trend und der bereitet ihm Sorgen
42:45 – Warum ist der Kühlschrank immer noch nicht wirklich im Internet?
48:10 – Herr Dueck findet, es ist Zeit für einen neuen sehr wichtigen Trend: Das Good-Enough-Produkt
54:37 – Was wünscht sich Herr Dueck für dieses Jahr?

Shownotes

Das neue Buch: Gunter Dueck – Verständigung im Turm zu Babel (Amazon)
Das 4 Seiten Modell in der Kommunikation
Tanja Föhr – die Macherin hinter der Zahnpasta-Grafik
t3n – Die Mega-Trends 2014 des Herrn Dueck